Die "Jackass Forever"-Stunts veranlassen PETA dazu, eine strafrechtliche Untersuchung zu fordern

Die Organisation “People for the Ethical Treatment of Animals” (PETA) fordert eine strafrechtliche Untersuchung des Films “Jackass Forever”, da die Tiere am Set unmenschlich behandelt worden sein sollen. Der vierte Kinofilm der Jackass-Franchise, Forever, erweist sich als Publikumsrenner und ist auf dem besten Weg, an diesem Wochenende den ersten Platz an den Kinokassen zu belegen.  Der Film führt nicht nur das bewährte Erbe von Jackass fort, das im Jahr 2000 als MTV-Show Premiere hatte, sondern fügt dem Jackass-Team masochistischer Witzbolde auch eine Reihe neuer Mitglieder hinzu.

Dieser jüngste Ausflug ist bei weitem nicht das erste Mal, dass die Jackass-Crew Tiere in ihre Stunts einbezogen hat. Auf dem Plakat zum ersten Film der Reihe war ein Bild des Serienveteranen Johnny Knoxville zu sehen, der von einem Baby-Alligator in die Brustwarze gebissen wurde.  In Jackass Nummer 2 fuhren mehrere Darsteller auf einer Wippe, während ein Stier um sie herum tobte. In Jackass 3D aus dem Jahr 2010 wurde Bam Margera, der notorisch Angst vor Schlangen hat, in eine Schlangengrube geworfen, sehr zu seinem Entsetzen.

Während Stunts mit Tieren für Jackass nichts Neues sind, zieht der neueste Film der Reihe nun den Zorn von PETA auf sich, die die Staatsanwälte von Los Angeles und San Luis Obispo County auffordert, die im Film gezeigte offensichtliche Tierquälerei zu untersuchen."  Die Organisation ruft auch potenzielle Kinobesucher dazu auf, den Film zu boykottieren. In der Erklärung von PETA wird behauptet, dass die Organisation die Filmemacher bereits aufgefordert hatte, alle Stunts mit Tieren zu entfernen - wobei sie drei Segmente mit einer Schlange, einem Stier und einer Tarantel angab - nur um festzustellen, dass das fertige Projekt noch mehr tierbezogene Gags enthielt. Laut PETA sind auch die zusätzlichen Szenen mit Honigbienen und einem Skorpion ein Beweis für Tierquälerei am Set. Lesen Sie den Anfang von PETAs Erklärung unten:

“Manche Menschen lernen nie.” Das wollen uns die Macher von Jackass Forever glauben machen. Doch PETA ist der Meinung, dass die Beteiligten an dem kommenden Film von Paramount Pictures eine wertvolle Lektion lernen sollten, vielleicht auf dem Weg der Strafverfolgung: Die Misshandlung von Tieren ist inakzeptabel.

Anstatt Szenen zu streichen, in denen ein Stier zum Angriff getrieben, eine empfindliche Schlange bis zum Angriff provoziert und eine leicht zu erschreckende Tarantel in eine geschlossene Röhre zwischen den Köpfen zweier schreiender Menschen gezwungen wurde, fügte Paramount Pictures noch mehr tierquälerische “Stunts” in die endgültige Fassung des Films ein. PETA fordert die Staatsanwaltschaft von Los Angeles und San Luis Obispo County auf, die im Film gezeigte offensichtliche Tierquälerei zu untersuchen, und bittet die Kinobesucher, Jackass Forever zu boykottieren.

Johnny Knoxville attacked by a bull in Jackass Forever.

Neben Knoxville und einigen anderen Darstellern wird in der Erklärung von PETA auch Stephen Glover, besser bekannt als Steve-O, als einer der mutmaßlichen Schuldigen genannt. Dies verleiht der Situation eine gewisse Ironie, da Glover seit langem ein Verfechter der Tierrechte ist. Der Künstler machte 2015 Schlagzeilen, als er auf einer Werbetafel in Hollywood gegen SeaWorld protestierte, ein Feuerwerk zündete und einen massiven Einsatz von Rettungskräften auslöste. Auch wenn er mit dieser Aktion ein gewisses Bewusstsein geschaffen hat, landete er letztlich im Gefängnis.

Die Zeit wird zeigen, ob PETAs Forderung nach einer Untersuchung Erfolg haben wird oder nicht. Den Machern von Jackass sind Kontroversen nicht fremd, aber die Androhung einer strafrechtlichen Untersuchung könnte sie mehr beunruhigen als die Gegenreaktionen, mit denen sie in der Vergangenheit konfrontiert waren. Unabhängig davon erweist sich Jackass Forever als ein Hit bei Publikum und Kritikern gleichermaßen und zeigt derzeit keine Anzeichen für eine Abschwächung.

Quelle: PETA

Verwandt

 Anthurien-Pflanzenteilung: Wie und wann man Anthurien teilt

Anthurien-Pflanzenteilung: Wie und wann man Anthurien teilt

 Holunderpflanzen - Tipps zur Bepflanzung mit Holunderbeeren

Holunderpflanzen - Tipps zur Bepflanzung mit Holunderbeeren

 Was ist Holzspäne-Mulch - Informationen über Holzspäne-Gartenmulch

Was ist Holzspäne-Mulch - Informationen über Holzspäne-Gartenmulch